Elektronikversicherung VergleichDie Elektronikversicherung ist eine technische Versicherung, die sich auf Versicherungsobjekte der Elektrotechnik und elektronische Bauelemente bezieht. Die Elektronikversicherung leistet eine Entschädigung für versicherte Sachen bei Zerstörung und Beschädigung durch ein unvorhergesehenes Ereignis und bei Entwendung. Da heute kein Unternehmen mehr auf hochwertige Elektronik und Maschinen verzichten kann, wird eine Absicherung dieser technischen Geräte, durch eine gute Elektronikversicherung immer wichtiger.

Selbst die kleinsten Unternehmen sind in der heutigen Zeit von Ihren Computern, Maschinen und den erstellten Daten abhängig. Es kann allerhand passieren, was zu einem Schaden an diesen Sachen führen kann. Die Basler hat die häufigsten Ursachen von Schäden in einer Statistik zusammengefasst. An erster Stelle stehen der Kurzschluss, der Schaden durch Überspannung und die Induktion. Als zweithäufigste Schadensursache finden sich Bedienungsfehler, technisches Versagen und Überlastung. Auch versichert ist der Diebstahl außerhalb des Versicherungsortes, der als dritt häufigste Schadensursache genannt wird.

Die Elektronikversicherung bietet einen Versicherungsschutz in all diesen Fällen. Aber nicht nur gegen genannte Gefahren schützt die Elektronikversicherung sondern auch gegen Fahrlässigkeit (Ungeschicklichkeit), Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung, Vorsatz von dritten Personen, Vandalismus, Sabotage, höhere Gewalt, Konstruktionsfehler, Materialfehler und Ausführungsfehler. Bei der Elektronikversicherung müssen, in der Regel, nicht die einzelnen Geräte genannt werden, sondern es reicht die Angabe der Versicherungssumme.

Elektronikversicherung NeuwertversicherungDie Elektronikversicherung wird, bei den meisten Versicherungsgesellschaften, als sogenannte Neuwertversicherung abgeschlossen, dass heißt, dass die Entschädigungsleistung die Kosten der Wiederinstandsetzung oder Wiederbeschaffung beinhaltet. Bei einigen Elektronikversicherungen ist eine Vorsorgeversicherung automatisch mitversichert. Neue technische und elektrische Geräte sind dort bis zu 30 % der versicherten Gesamtsumme beitragsfrei mitversichert.

Die Beiträge zur Elektronikversicherung können natürlich als Betriebsausgaben angesetzt werden. Die Elektronikversicherung arbeitet bei fast allen Versicherungsgesellschaften mit einem Selbstbehalt, der sich zwischen 100 Euro und 250 Euro bewegt. Die Entschädigungsgrenze für den Geltungsbereich in der Außenversicherung ist Europaweit und Weltweit mit bis zu 30 Prozent festgesetzt. Auch Datenträger und Software können in der Elektronikversicherung mitversichert werden.

Versicherte Geräte, Maschinen und Anlagen sind unter anderem Netzwerkanlagen, Personalcomputer, Bürocomputer, Laptops, Notebooks, Telefonanlagen, Wechselsprechanlagen, Türschließanlagen, Beamer, Kopiergeräte, Aktenvernichter, Prüfgeräte, Messgeräte, Elektronische Kassen, Elektrische Graviereinrichtungen für Druckvorlagen, Filmentwicklungsmaschinen.

Bei der Ermittlung des Beitrages in der Elektronikversicherung muss zuerst angegeben werden, ob es sich bei dem zu versichernden Betrieb um einen Bürobetrieb, einen Verwaltungsbetrieb, Handelsbetrieb, Gewerbebetrieb oder eine Arztpraxis handelt. Auch muss angegeben werden, ob eine Softwareversicherung, eine Mehrkostenversicherung und eine Datenträgerversicherung enthalten sein soll. Eine Versicherungssumme ist für diese Absicherung festzulegen. Einen Versicherungsschutz können Sie über die Basler Versicherungen, Helvetia Versicherung oder Condor Versicherungen beantragen.

Da es auch bei der Elektronikversicherung verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Leistungen gibt, sollte jeder verantwortungsvolle Unternehmer einen Elektronikversicherung Vergleich durchführen, bevor man sich für eine Absicherung entscheidet. Andere wichtige Absicherungen für ein Unternehmen sind die Betriebshaftpflichtversicherung, die Inhaltsversicherung und der Firmenrechtsschutz. Selbstverständlich haben wir auch eine Glasversicherung für das Gewerbe. Auch eine betriebliche Altersvorsorge und eine betriebliche Krankenversicherung für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter bieten wir als Produkte an. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin, wenn Sie darüber mehr Informationen benötigen. Eine Beratung ist ein Service von uns und kostenfrei für Ihr Unternehmen.