Schwere Krankheiten Versicherung

Die Haftpflichtkasse Darmstadt bietet die schwere Krankheiten Absicherung als eine Zusatzleistung zu Ihrer Unfallversicherung. Als eine Alternative zu der schweren Krankheiten Versicherung gibt es auch noch die Grundfähigkeitsversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung, private Krankenversicherung und die Dread Disease Absicherung. Die private Unfallversicherung der Haftpflichtkasse Darmstadt bietet mit Ihrer schweren Krankheit Versicherung die Absicherung von bestimmten Arten von Krebs.

Für die Berechnung der Unfallversicherung mit der schweren Krankheiten Versicherung (Vollschutz) bitte hier klicken !

Auch für die Vorsorge von schweren Krankheiten der Haftpflichtkasse Darmstadt müssen Gesundheitsfragen beantwortet werden. So fragt die Haftpflichtkasse, ob der Kunde Beeinträchtigungen hatte, die in den letzten 5 Jahren zur Behandlung in einem Krankenhaus oder zu einer ambulanten Gelenkoperation geführt haben. Weiter wird nach Beeinträchtigungen gefragt, die regelmäßig in den letzten 12 Monaten mit Medikamenten behandelt wurden. Schließlich wird der Versicherte noch nach Beeinträchtigungen gefragt, die zu einer schweren Behinderung geführt haben oder Sehbehinderungen von Minus 8 oder mehr Dioptrien. Als Alternative gibt es in Deutschland noch die schwere Krankheiten Versicherung der Stuttgarter Unfallversicherung. Die Stuttgarter verzichtet auf Gesundheitsfragen und leistet eine Einmalzahlung von bis zu 30 000 Euro bei der Diagnose von Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen, Erblindung, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Eierstockkrebs, Prostatakrebs und Hodenkrebs. Informationen über diese Absicherung der schweren Krankheiten können Sie über unser Unternehmen einholen.

Versichert sind so schwere Krankheiten wie Brustkrebs, Hodenkrebs, Gehirntumor, Gebärmutterhalskrebs und Eierstockkrebs. Für einen Anspruch von versicherten Personen ist es Voraussetzung, dass keine der genannten Erkrankungen innerhalb von 12 Monaten seit Beginn des Versicherungsschutzes eine Diagnose erfahren hat. Als versicherte Personen können Erwachsene, wie auch Kinder eingesetzt werden. Ausgezahlt werden kann die Sofortleistung der schwere Krankheiten Vorsorge auch nicht, wenn der Krebs bei der Antragstellung schon bestanden hat. Bei einer schweren Erkrankung wird eine Sofortleistung ausgezahlt.

Die Sofortleistung beträgt 10 % der Versicherungssumme beziehungsweise Invaliditätssumme, höchstens aber 20 000 Euro. Die Haftpflichtkasse zahlt auch Leistungen bei einem Unfall durch einen Schlaganfall oder Herzinfarkt. Ein Herzinfarkt oder Schlaganfall innerhalb einer Stunde nach einem Unfall gilt als Unfallfolge. Versicherte sollten für den Einschluss der schweren Krankheit den Tarif Vollschutz wählen. Nur hier ist Versicherungsschutz gewährleistet. Sollte die versicherte Person aber versterben, bevor der Anspruch auf die Sofortleistung bei Krankheiten durch den Krebs geltend gemacht wurde, besteht kein Anspruch auf die Auszahlung der Versicherungsleistung.

Zu den weiteren Versicherungen, die die Leistungen bei schweren Krankheiten bereitstellen gehört auch die Stuttgarter. Unser Unternehmen bietet natürlich die Informationen über die anderen Personenversicherungen wie die Berufsunfähigkeitsversicherung oder Dread Disease, die Sie auf unserer Startseite finden. Hier finden Sie dann einen Überblick über die verschiedenen Anbieter. Wenn Sie mehr Informationen zu der Haftpflichtkasse Darmstadt, der Stuttgarter, einer Berufsunfähigkeitsversicherung, private Krankenversicherung oder Dread-Disease-Versicherung benötigen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Für die Berechnung der Unfallversicherung mit der schweren Krankheiten Versicherung (Vollschutz) bitte hier klicken !